4900
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM)  / pixelio.de

Brandenburg: Kein Abschiebestopp in Ebola-Gebiete

Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM)  / pixelio.de
Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de

In Brandenburg wird es keinen Abschiebestopp geben für Flüchtlinge, die aus Ebola-gefährdeten Gebieten stammen. Innenminister Schröter teilt mit, dies sei trotz entsprechender gesundheitlicher Risiken nicht geplant. In einer Antwort auf eine Abgeordnetenanfrage der Grünen schreibt Schröter, dass in Brandenburg momentan 59 Flüchtlingen aus Guinea, Liberia und Sierra Leone die Abschiebung drohe trotz der Ebola-Warnung für diese Gebiete. Mehrere andere Bundesländer schieben in diese gefährdeten Gebiete derzeit nicht ab.

Zeig es Deinen Freunden!