2438
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Gabriele Planthaber / pixelio.de

Braune Spree: Greenpeace und BUND zeigen Vattenfall an

Die Umweltverbände Greenpeace und BUND haben Strafanzeige gegen den schwedischen Energiekonzert Vattenfall erstattet. Grund sind die zu hohen Eisenwerte in den Spree-Zuflüssen in der Lausitz. 639283_web_R_by_gabriele Planthaber_pixelio.deMit der braun verfärbten Spree hat Brandenburg vielerorts zu kämpfen. Ein Grund dafür sind stillgelegte Tagebaue. Dort dringt Eisenocker ins Grundwasser ein, färbt es braun und gelangt so in die Flüsse. Nun könne aber belegt werden, dass auch der aktive Tagebau Welzow-Süd bei Cottbus Eisen in die umliegenden Spree-Zuflüsse abgibt, sagt Brandenburgs BUND-Geschäftsführer Axel Kruschat. Tagebaubetreiber Vattenfall will sich erst äußern, wenn der Inhalt der Anzeige bekannt ist.

Zeig es Deinen Freunden!