10435
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM)  / pixelio.de

LaGeSo in Moabit soll entlastet werden.

Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM)  / pixelio.de
Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de

Der Berliner Senat will mit drei zusätzlichen Außenstellen die überlastete Zentrale Anlaufstelle für geflüchtete Menschen in Moabit entlasten. 1500 bis 2000 Vorsprachen pro Tag seien in der Turmstraße nicht dauerhaft organisierbar, sagte Sozialsenator Czaja. Die Anlaufstelle liegt auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales. Das Ziel sei es, dezentrale größere Einrichtungen zu schaffen, an denen auch Leistungen des Lageso, des Bundesamtes für Migration und auch die medizinische Versorgung angeboten werden können, erklärte Czaja. Dafür hält der Senat die Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Reinickendorf, die Unterkunft in Karlshorst und möglicherweise auch die ehemalige Lungenklinik Heckeshorn für gut geeignet.

Zeig es Deinen Freunden!