18410
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Tim Reckmann / pixelio.de

Schweizer wollen kein bedingungsloses Grundeinkommen

Tim Reckmann / pixelio.de
Tim Reckmann / pixelio.de

Bei der Volksabstimmung in der Schweiz hat sich die große Mehrheit gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen ausgesprochen. Bei der weltweit ersten Volksabstimmung zu einem solchen Vorschlag haben sich 78 Prozent der Wähler dagegen stimmt – nur 22 Prozent kreuzten „ja“ an. Das geht aus Hochrechnungen hervor.

Nach den Vorstellungen einer Volksinitiative sollte jeder erwachsene Bürger umgerechnet knapp 2.300 Euro pro Monat erhalten – ohne dass die Menschen zur Arbeit oder anderen Gegenleistungen verpflichtet würden. Laut den Initiatoren des Referendums sei die Zustimmung dennoch deutlich höher ausgefallen als sie es erwartet hätten.

Die Gesetzesreform zur Beschleunigung der Asylverfahren haben die Schweizer mit rund 66 Prozent angenommen.

Zeig es Deinen Freunden!