14366
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Julien Christ  / pixelio.de

Zusammenspiel der großen Baufirmen am neuen Hauptstadtflughafen soll besser werden

Julien Christ  / pixelio.de
Julien Christ / pixelio.de

Das Zusammenspiel der großen Baufirmen am neuen Hauptstadtflughafen soll besser werden. Dazu treffen sich Firmenvertreter und Geschäftsführung heute im Roten Rathaus beim Aufsichtsratschef, Berlins Regierendem Bürgermeister Müller. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld rief die Unternehmen Imtech, Siemens, Caverion, Bosch und T-Systems zuvor auf, stärker an einem Strang zu ziehen – nach dem Motto: «Einer für alle und alle für einen». Es gehe auch um die Reputation Deutschlands, betonte Mühlenfeld. Die größte Aufgabe auf der Baustelle ist nach wie vor, die Entrauchung in den Terminaltrakten im Fall eines Brandes sicher zu stellen. Der Flughafen soll nach vier abgesagten Terminen nun im zweiten Halbjahr 2017 eröffnen.

Zeig es Deinen Freunden!