41385
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: Michael Grabscheit

Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Lebend-Organspendern

Redaktion

Der Bundesgerichtshof hat in einem Grundsatzurteil die Rechte von Lebend-Organspendern gestärkt. Der VI. Zivilsenat gab am Vormittag in Karlsruhe zwei Spendern Recht, die nach Nierenspenden unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen leiden und Schadenersatz sowie Schmerzensgeld wegen unzureichender Aufklärung forderten. Beide Fälle aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen müssen vor dem Oberlandesgericht Hamm zur Feststellung der Schadenshöhe neu verhandelt werden. Das OLG hatte zwar Fehler bei der Aufklärung festgestellt – die Klage der Spender aber abgewiesen. Entscheidend ist den Richtern zufolge, dass potenzielle Organspender über sämtliche Risiken umfassend aufgeklärt werden müssen.

 

 

Foto: Michael Grabscheit