9312
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Rolf Handke  / pixelio.de

Aktionsbündnis Agrarwende nimmt neuen Anlauf

Bernd Kasper  / pixelio.de
Bernd Kasper / pixelio.de

Mit einem Volksbegehren will das Aktionsbündnis Agrarwende doch noch einen Stopp der Massentierhaltung in Brandenburg durchsetzen. Heute Vormittag stellen die Initiatoren ihre Kampagne in Potsdam vor, die am 15. Juli starten soll. Mit dem Volksbegehren wollen sie eine artgerechte Tierhaltung erreichen und weitere Großmastanlagen verhindern. Dem Aktionsbündnis gehören mehr als 40 Organisationen an. Mit einer Volksinitiative war das Bündnis im Landtag an der rot-roten Regierungsmehrheit gescheitert. Nun sollen die Forderungen im zweiten Schritt mit einem Volksbegehren durchgesetzt werden. Dieses müssen mindestens 80 000 Bürger innerhalb von sechs Monaten unterschreiben.

Zeig es Deinen Freunden!