11354
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Ekaterina Benthin  / pixelio.de

Arzt bestreitet fehlerhafte Behandlung

Ekaterina Benthin  / pixelio.de
Ekaterina Benthin / pixelio.de

Ein Arzt hat nach dem Tod eines 27 Jahre alten Mannes in einer Polizeizelle in Berlin-Moabit den Vorwurf einer fehlerhaften Behandlung zurückgewiesen. Als er den Festgenommenen untersuchte, habe er keine Auffälligkeiten festgestellt, so der 59-Jährige. Die Staatsanwaltschaft legt dem Mediziner fahrlässige Tötung zur Last. Er soll im März 2013 als Bereitschaftsarzt des Polizeigewahrsams übersehen haben, dass der betrunkene Methadon-Konsument ärztliche Überwachung und eine Behandlung im Krankenhaus gebraucht hätte. Er habe den 27-Jährigen als «verwahrfähig» eingestuft. Der junge Mann starb wenige Stunden später infolge eines Herz-Kreislaufstillstands in seiner Zelle.

Zeig es Deinen Freunden!