11805
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Bild fehlt

Asylrechtsreform: Brandenburg enthält sich im Bundesrat

(IESM)  / pixelio.de
(IESM) / pixelio.de

Die Brandenburger Landesregierung hat sich bei der Abstimmung über die umstrittene Asylrechtsreform im Bundesrat enthalten. Hintergrund war der Streit in der rot-roten Koalition über die Einstufung der Balkan-Länder Albanien, Kosovo und Montenegro als sichere Herkunftsländer. Ministerpräsident Woidke (SPD) wollte dieser Regelung zustimmen, die Linke lehnten dies jedoch strikt ab.

Zeig es Deinen Freunden!