41202
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)

Ausschreitungen bei Protesten in Athen

Redaktion

Mehr als 100 000 Menschen haben in Athen gegen das Namensabkommen zwischen Griechenland und Mazedonien protestiert. Dabei ist es teilweise zu Ausschreitungen gekommen, als Links- und Rechtsextreme versucht haben zu randalieren. Die Polizei hat mit Schlagstöcken und Pfefferspray reagiert. Ansonsten verliefen die Proteste friedlich. Sie richten sich gegen einen Namenskompromiss, den das griechische Parlament billigen soll. Mazedoniens soll dann in Nord-Mazedonien umbenannt werden.