30259
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Henning Hraban Ramm / pixelio.deFoto: Henning Hraban Ramm / pixelio.de

Barcelona-Attentäter planten größeren Anschlag

Redaktion

Fünf Tage nach den Anschlägen in Spanien ist einer der vier gefassten mutmaßlichen Mitglieder der Terrorzelle mangels Beweisen auf freien Fuß gesetzt worden. Spanischen Medien zufolge soll ein weiterer Verdächtiger vorübergehend noch in Polizeigewahrsam bleiben. Zwei andere Verdächtige mussten in Untersuchungshaft. Ihnen wird Terror und Mord vorgeworfen. Einer der beiden hat inzwischen gestanden, dass weitere Terroranschläge geplant wurden. Berichten zufolge sollten auch weltberühmte Basilika Sagrada Familia und weitere Gebäude Barcelonas in die Luft gejagt werden. In der vergangenen Woche waren in Barcelona und einer vereitelten Attacke in Cambrils 15 Menschen getötet worden.

Zeig es Deinen Freunden!