15756
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Frank Henkel, Foto: Tobias Koch

Berlin: Einführung elektronischer Akten dauert zu lange

Foto: Tobias Koch
Foto: Tobias Koch

Die Einführung elektronischer Akten in der Berliner Verwaltung zieht sich weiter hin. Das E-Government-Gesetz, das unter anderem Pilotprojekte zur papierlosen Verwaltung beinhaltet, schmort laut Kritik von Innensenator Henkel zu lange in den Ausschüssen des Abgeordnetenhauses. Er sei skeptisch, ob es vor der Wahl im September noch beschlossen werde. Nach und nach sollen Papierakten in der Berliner Verwaltung durch elektronische ersetzt werden. Damit  können die Bürger Behördenangelegenheiten dann auch im Internet erledigen. Derzeit müssen sie dafür immer in die Bürgerämter, wo es lange Wartezeiten für Termine gibt. Getestet werden soll die E-Akte zunächst in Teilen der Innenverwaltung, des Polizeipräsidiums, des Landesamts für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten sowie des Bezirksamts Tempelhof- Schöneberg.

Zeig es Deinen Freunden!