11956
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Frank Henkel, Foto: Tobias Koch

Berlin will abgelehnte Asylbewerber schneller abschieben

Foto: Tobias Koch
Foto: Tobias Koch

Berlin will angesichts des anhaltenden Flüchtlingsandrangs die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber deutlich forcieren. Das sagte Innensenator Henkel jetzt. Laut Henkel liegt man in Berlin schon jetzt über den Abschiebezahlen des gesamten Vorjahres. Im gesamten vergangenen Jahr wurden in der Hauptstadt knapp über 600 abgelehnte Asylbewerber abgeschoben. Bis zum Anfang dieses Monats waren es bereits 618. Seit 2012 wird in Berlin direkt abgeschoben. Das aber erschwert laut Henkel Ausländerbehörde und Polizei die Umsetzung. Viele Betroffene tauchen dann in der Zeit ab. Das neue Maßnahmenpaket der Bundesregierung, das vorsieht, dies dadurch zu verhindern, dass künftig auch keine Abschiebezeiträume mehr genannt werden sollen, kommt diesem Umstand sehr entgegen, so Henkel.

Zeig es Deinen Freunden!