12208
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Rainer Sturm  / pixelio.de

Brandenburgs Handwerksbetriebe wollen Flüchtlinge für Arbeit oder Ausbildung gewinnen.

Rainer Sturm  / pixelio.de
Rainer Sturm / pixelio.de

Brandenburgs Handwerksbetriebe wollen Flüchtlinge für eine Festanstellungen oder Ausbildung gewinnen. So könnten 400 freie Ausbildungsplätze gefüllt werden. Täglich fragten Betriebe nach Fachkräften und würden gerne Flüchtlinge einstellen – so Eva Gatzky  – von der Handwerkskammer Potsdam. Die Kammer hat Kontakt mit Flüchtlings-Initiativen in der Region aufgenommen. Grundvoraussetzung sei aber, dass die Menschen Deutsch lernten. Deshalb bieten zum Beispiel die Handelskammern im Landkreis Teltow-Fläming und in Cottbus Willkommenskurse an. Dort können junge Flüchtlinge Deutsch lernen und gleichzeitig Praktika in Handwerksbetrieben machen. 

Zeig es Deinen Freunden!