36403
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: Thorben Wengert/pixelio.de

Bremer Außenstelle darf vorerst keine Asylentscheidungen treffen

Redaktion

In der Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat Innenminister Seehofer der Bremer Außenstelle weitere Asylentscheide vorerst komplett verboten. Bis zum Abschluss der Ermittlungen und Überprüfungen dürfen keine Asylentscheidungen mehr getroffen werden, hieß es heute aus dem Ministerium. Das Vertrauen in die Qualität der Asylverfahren und die Integrität des Ankunftszentrums Bremen sei massiv geschädigt worden. In Bremen sollen zwischen 2013 und 2016 Mitarbeiter mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende Grundlage Asyl gewährt haben.