36347
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: CC0 Public Domain

Bundesländer reagieren unterschiedlich auf geplante Ankerzentren

Redaktion

Die Mehrheit der Bundesländer will bei den von der Großen Koalition vereinbarten Ankerzentren für Asylbewerber zunächst nicht mitmachen. Ein klares Nein kommt aus Berlin, Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen. Nicht an der angekündigten Pilotphase beteiligen wollen sich Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Mehreren Landesregierungen fehlen bisher konkrete Pläne des Bundes. Andere fordern Innenminister Seehofer zur Vorstellung eines Konzepts auf. In den Ankerzentren sollen Flüchtlinge bis zum Abschluss ihrer Asylverfahren untergebracht werden.