33828
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: www.thomasdemaiziere.de

De Maizière wirbt für Pläne zum eingeschränkten Familiennachzug

Redaktion

Bundesinnenminister de Maizière hat im Bundestag dafür geworben, den Familiennachzug für Geflüchtete mit eingeschränktem Schutzstatus weiter ausgesetzt zu lassen. Und zwar so lange, bis die nächste Regierung neue Regeln dafür festgelegt hat. Bei der ersten Beratung über einen entsprechenden Antrag der Unionsfraktion sagte der de Maiziere der Nachzug von Ehepartnern, Kindern und Eltern von Minderjährigen solle in einigen Monaten wieder erlaubt werden. Aktuell muss ihm zufolge aber eine Übergangslösung gefunden werden.