35921
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Benjamin Klack / pixelio.de

Deutschland erhöht Hilfezahlungen an Syrien

Redaktion

Deutschland stellt eine Milliarde Euro zusätzlich für die notleidenden Menschen in Syrien und für Kriegsflüchtlinge in den benachbarten Ländern bereit. Das kündigte Außenminister Maas vor Beginn einer Geberkonferenz für Syrien an. Für Maas hat der Schutz der Zivilbevölkerung oberste Priorität. Außerdem will sich Deutschland bemühen, den politischen Prozess zur Lösung des Konflikts wieder in Gang zu setzen. An der von den Vereinten Nationen und der EU veranstalteten Konferenz in Brüssel nehmen heute etwa 80 Länder teil. Bei der Syrien-Konferenz im vergangenen Jahr war Deutschland der größte Geber. Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien 2012 hat Deutschland bereits 4,5 Milliarden Euro an Hilfsmitteln gezahlt.