18720
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Tobias Hildebrandt / pixelio.de

Egyptair-Absturz: Wrackteile im Mittelmeer gefunden

Tobias Hildebrandt / pixelio.de
Tobias Hildebrandt / pixelio.de

Knapp einen Monat nach dem Absturz des Egyptair-Passagierflugzeugs im Mittelmeer hat ein Spezialschiff im Mittelmeer mehrere Stellen mit Wrackteilen gefunden. Die zuständige ägyptische Untersuchungskommission erstellt nun auf Grundlage der Fundorte eine Karte für die weitere Suche. Anfang Juni war bereits bestätigt worden, dass Signale eines Flugschreibers empfangen worden waren. Ein Spezialschiff sollte bei der Bergung der Flugschreiber helfen. Die «John Lethbridge» ist mit spezieller Technik – unter anderem Sonar – ausgestattet und kann für die Suche in bis zu 6000 Metern Tiefe eingesetzt werden. Mit Hilfe des Schiffs wurden nun auch die Wrackteile lokalisiert. Der Airbus A320 war am 19. Mai mit 66 Personen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem östlichen Mittelmeer abgestürzt. Die Ursache für das MS804-Unglück ist nach wie vor unklar.

Zeig es Deinen Freunden!