42221
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
S.v.Gehren / pixelio.de

Familienministerin Giffey will Unterhalt neu ordnen

Redaktion

Väter von Trennungskindern sollen besser gestellt werden – das will Bundesfamilienministerin Giffey und plant, den Unterhalt neu zu ordnen. In der Neuen Osnabrücker Zeitung sagte sie, es gehe nicht, dass der Vater weiterhin den vollen Unterhalt zahlen muss, auch wenn das Kind viel Zeit bei ihm verbringt und sogar ein eigenes Zimmer bei ihm hat. Außerdem hat sich Giffey gegen das Wechselmodell ausgesprochen. Bei dieser Lösung verbringt das Kind nach der Trennung im Wechsel je eine Woche bei der Mutter und eine bei dem Vater. Denn das führe bei vielen Familien jede Woche zu einem Drama, so Giffey.