11916
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
© Bundesregierung/Bergmann

Gabriel dringt auf Einigung zwischen Air Berlin und Etihad

© Bundesregierung/Bergmann
© Bundesregierung/Bergmann

Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) dringt auf eine Verständigung bei den Gemeinschaftsflügen der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin mit ihrem Partner Etihad. In einem Schreiben an Verkehrsminister Dobrindt (CSU) warb Gabriel um eine einvernehmliche Lösung. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich laut Verkehrministerium den Anstrengungen verweigert, eine tragfähige Lösung zu finden. Die Zeit in dem Streit drängt, weil die angeschlagene Air Berlin die Flüge mit ihrem arabischen Partner schon im Winterflugplan anbieten will, der an diesem Sonntag beginnt. Aus Sicht des Betriebsrats wäre der Wegfall dieser Einnahme für Air Berlin existenzbedrohend. Etihad hält rund 30 Prozent an Air Berlin.

Zeig es Deinen Freunden!