36702
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: CDU / Dominik Butzmann

Kauder sieht Nachbesserungsbedarf bei persönlicher Befragung von Kanzlerin Merkel

Redaktion

Nach der erstmaligen persönlichen Befragung der Kanzlerin durch Bundestagsabgeordnete wird über Verbesserungen an dem neuen Format nachgedacht. Komplexe Sachverhalte könnten im Frage-Antwort-Modus von je 60 Sekunden kaum sinnvoll abgehandelt werden, sagte Unions-Fraktionschef Kauder der «Rheinischen Post». Wegen des Vorwurfs, dem Bundestag nicht ausreichend Rede und Antwort zu stehen, war auf Drängen der SPD im Koalitionsvertrag vereinbart worden, dass Merkel auf freiwilliger Basis dreimal jährlich im Parlament persönlich befragt werden kann. Bei der Premiere hatte die Kanzlerin 30 Fragen in einer Stunde beantwortet.