5025
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Elke Hannmann  / pixelio.de

Kein großer Schaden durch Wowereit-Abschied

Elke Hannmann  / pixelio.de
Elke Hannmann / pixelio.de

Der Abschied von Berlins Regierendem Bürgermeister Wowereit fügt der Landes-SPD offenbar keinen größeren Schaden zu. In einer neuen Forsa-Umfrage konnten die Sozialdemokraten im November in der Wählergunst zulegen. Wenn an diesem Sonntag gewählt würde, käme die SPD auf 27 Prozent der Stimmen, das ist ein Punkt mehr als im Oktober. Die Sozialdemokraten liegen nun gleichauf mit der CDU. Seit Juli hat die SPD damit deutlich zugelegt, damals lag sie noch sieben Prozentpunkte hinter dem Koalitionspartner. Die beste Arbeit macht aus Sicht der Wähler derzeit Finanzsenator Nußbaum, der den Senat mit Wowereit verlässt. Der scheidende Regierungschef liegt auf Platz 11. Sein Nachfolger kommt auf den zweiten Platz.

Zeig es Deinen Freunden!