16835
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: Armin Kübelbeck

Koalition streitet über späteren Renteneintritt

Foto: Armin Kübelbeck
Foto: Armin Kübelbeck

Mit seiner Forderung nach einem späteren Renteneintritt ist Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf energische Ablehnung der SPD gestoßen. Unterstützung bekam Schäuble vom Wirtschaftsflügel der Union und dem deutschen EU-Kommissar Günther Oettinger. Die Junge Union forderte die schrittweise Anhebung des Rentenalters von 67 auf 70 Jahre ab 2030. Schäuble will in der Rente langfristig die Lebensarbeitszeit und die Lebenserwartung in einen neuen Zusammenhang setzen. Die Altersgrenze soll damit flexibler werden.

Zeig es Deinen Freunden!