29391
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: CDU / Dominik ButzmannFoto: CDU / Dominik Butzmann

Merkel weiter gegen Obergrenze

Redaktion

Kanzlerin Merkel hat die von der CSU geforderte Obergrenze für Flüchtlinge weiterhin strikt abgelehnt. Merkel sagte in der ARD, sie werde sie nicht akzeptieren. Stattdessen schlug sie unter anderem vor, die Flüchtlingszahlen zu reduzieren und gegen Fluchtursachen zu kämpfen. CSU-Chef Seehofer fordert nach wie vor eine Obergrenze. Für das gemeinsame Wahlprogramm der Union hatten sich CDU und CSU zuletzt zusammengerauft. Die umstrittene Obergrenze ist dort nicht enthalten. Die CSU will sie jedoch in ihr ergänzendes eigenes Wahlprogramm schreiben. In der Vergangenheit hatte Seehofer gedroht, einen Koalitionsvertrag ohne Obergrenze nicht zu unterschreiben.

Zeig es Deinen Freunden!