28926
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: CDU / Dominik ButzmannFoto: CDU / Dominik Butzmann

Merkel will über gleichgeschlechtliche Ehe diskutieren

Redaktion

Kanzlerin Merkel ist von dem klaren Nein ihrer CDU zur Ehe für alle abgerückt. Merkel sagte bei einer Veranstaltung in Berlin am Abend, sie wünsche sich eine Diskussion, die eher in Richtung einer Gewissensentscheidung gehe. Sie wolle bei dem Thema keine Mehrheitsbeschlüsse durchpauken. Allerdings wünsche sich Merkel Respekt vor Menschen, die sich schwer mit der Frage tun und kirchlich gebunden seien. Bei einer Abstimmung im Bundestag ohne Fraktionszwang gilt eine Mehrheit für die gleichgeschlechtliche Ehe als sicher. SPD, Grüne und FDP haben die völlige Gleichstellung von Homosexuellen bei der Ehe zur Bedingung für eine Koalition gemacht. Auch die Linke fordert die Ehe für alle.

Zeig es Deinen Freunden!