7676
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Rike  / pixelio.de

Mord an Israeli in Berlin: Tatverdächtiger schweigt

Rike  / pixelio.de
Rike / pixelio.de

Rund eine Woche nach dem gewaltsamen Tod eines 22-jährigen Israelis in Berlin schweigt der festgenommene Tatverdächtige. Dem in Tschechien festgenommenen Albaner ist dort inzwischen laut Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl wegen Totschlags verkündet worden. Wann der 28-Jährige nach Berlin ausgeliefert wird, steht noch nicht fest. Es könnte bis zu mehreren Wochen dauern.  Passanten hatten die Leiche des 22-Jährigen am Ostersonntag auf dem Gelände einer früheren Klosterkirche nahe dem Alexanderplatz entdeckt. Opfer und mutmaßlicher Täter waren sich den Ermittlungen zufolge in einem Hostel in Berlin-Mitte begegnet. Zu Spekulationen, dass die Tat einen homophoben Hintergrund haben könnte, sagte der Staatsanwaltschafts-Sprecher, dazu könne man sich nicht äußern. Es werde in alle Richtungen ermittelt.

Zeig es Deinen Freunden!