34605
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: oohhsnapp / pixabay.com

Neue Sanktionen im Nordkorea-Konflikt

Redaktion

Die USA haben neue Sanktionen gegen Schiffe und Unternehmen angekündigt, die illegale Geschäfte mit Nordkorea gemacht haben sollen. Auch chinesische Firmen sind davon betroffen. Präsident Trump sprach von den «härtesten Sanktionen», die jemals gegen ein Land verhängt worden seien. Inzwischen forderte die amerikanische Regierung den UN-Sicherheitsrat auf, 27 Schifffahrts- und Handelsunternehmen auf die Sanktionsliste zu setzen. China lehnt die Strafmaßnahmen entschieden ab. Washington müsse sein Fehlverhalten «umgehend» stoppen, hieß es aus dem chinesischen Außenministerium. China ist engster Verbündeter und wichtigster Öllieferant Nordkoreas.