1871
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Gerhard Rudeck  / pixelio.de

Platzmangel am Hauptstadtflughafen BER

Gerhard Rudeck  / pixelio.de
Gerhard Rudeck / pixelio.de

Der absehbare Platzmangel auf dem künftigen Hauptstadtflughafen BER beschäftigt heute den Projektausschuss des Aufsichtsrats. Dabei geht es um Pläne von Flughafenchef Hartmut Mehdorn, auch das alte Terminal in Schönefeld weiter zu betreiben. Auslöser der Debatte: Nach der jüngsten Vorhersagen hat Berlin im Jahr 2016 mehr als 31 Millionen Fluggäste. Der neue Flughafen BER ist aber nur für maximal 27 Millionen ausgelegt. Die Bundesregerung will das alte Terminal jedoch als Regierungs-Flughafen nutzen. Für die Eröffnung der neuen Gebäude in Schönefeld steht kein Termin fest, weil Baumängel noch nicht behoben sind. Der neue Flughafen soll auch Berlin-Tegel ersetzen.

Zeig es Deinen Freunden!