3127
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Dirk Kruse  / pixelio.de

Regionalzug-Schläger äußern sich

Dirk Kruse  / pixelio.de
Dirk Kruse / pixelio.de

Nach dem Prügel-Angriff in einem Regionalzug bei Straußberg äußern sich die mutmaßlichen Schläger. In einem Interview mit der Bild-Zeitung sagen die jungen Männer, dass sie sich zu Unrecht an den Pranger gestellt fühlen.

Dass es einen Streit und eine Rangelei gegeben hat, räumt der 26-jährige Lukas K. ein. Er habe den Familienvater mit einem Kopfstoß zu Fall gebracht, weil er sich drohend vor ihm aufgebaut habe. Der zweite Verdächtige will dann schlichtend dazwischen gegangen sein. Der 17-jährige habe gar nichts gemacht, heißt es. Zu dem Vorfall kam es vor knapp einer Woche, als die drei jungen Männer betrunken im Regionalexpress von Küstrin nach Berlin saßen.

Zeig es Deinen Freunden!