29169
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Hartmut 910 / pixelio.deFoto: Hartmut 910 / pixelio.de

Rettungsgasse: Vorerst keine höhere Strafe

Redaktion

Die geplanten höheren Geldbußen für Autofahrer, die fahrlässig Notgassen für Rettungskräfte blockieren, verzögern sich. Die Bundesregierung hat eine Verordnung zurückgezogen, mit der sich morgen der Bundesrat befassen sollte. Angesichts des Busunfalls auf der Autobahn 9 war kurzfristig Bewegung in die Debatte gekommen, solche Behinderungen noch schärfer zu bestrafen als geplant. Das Thema kann damit frühestens bei der nächsten Sitzung des Bundesrats am 22. September auf die Tagesordnung, kurz vor der Bundestagswahl.

Zeig es Deinen Freunden!