9635
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Christoph Aron / pixelio.de

Straßenaktion in der Potsdamer Innenstadt gegen Massentierhaltung

Christoph Aron / pixelio.de
Christoph Aron / pixelio.de

Mit einer Straßenaktion in der Potsdamer Innenstadt hat das Aktionsbündnis Agrarwende heute das Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg gestartet. Bis Januar 2016 sollen mindestens 80 000 Unterschriften gesammelt werden. Die insgesamt 40 Organisationen wollen erreichen, dass das Land keine weiteren Großmastanlagen für Schweine und Geflügel fördert. Zudem fordern sie eine strenge Überwachung der Betriebe auf artgerechte Tierhaltung und ein Verbot des Abschneidens von Schwänzen und Schnäbeln der Tiere. In einem ersten Anlauf hatten die Gegner der Massentierhaltung bereits 34 000 Unterschriften gesammelt, waren mit ihrer Initiative aber an der rot-roten Regierungsmehrheit im Landtag gescheitert.

Zeig es Deinen Freunden!