7580
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM)  / pixelio.de

Studie: Fremdenfeindlichkeit vor allem in ostdeutschen Bundesländern

Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de
Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) / pixelio.de

Ausländer- und Fremdenfeindlichkeit sind laut einer Untersuchung in den ostdeutschen Bundesländern und in Bayern am stärksten vertreten. Am meisten Zustimmung zu ausländerfeindlichen Aussagen gibt es in Sachsen-Anhalt. Es folgen Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Brandenburg, wo jeweils etwa 30 Prozent der Menschen die Thesen unterstützen. In Berlin mehr als jeder Fünfte.

Zeig es Deinen Freunden!