29659
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.deFoto: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Todesstrafe für festgenommene Frauen im Irak unwahrscheinlich

Redaktion

Die im Irak festgenommenen deutschen Frauen müssen nach Auffassung der Bundesregierung nicht die Todesstrafe in dem Land fürchten. Ein Sprecher des Auswärtigen Amts sagte am Mittwoch in Berlin, er glaube nicht, dass den mutmaßlichen IS-Kämpferinnen ein Prozess drohe, «an dessen Ende die Todesstrafe stehe». «Ich kann das nicht hundertprozentig ausschließen, ich halte das aber für höchst unwahrscheinlich». Man wisse aber nicht, was den Frauen überhaupt zur Last gelegt werden könnte, was sie an Taten begangen haben könnten.

Zeig es Deinen Freunden!