14582
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Marvin Siefke  / pixelio.de

Tragödie: Mädchen vor U-Bahn geschubst

Marvin Siefke  / pixelio.de
Marvin Siefke / pixelio.de

Am U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz in Berlin-Charlottenburg hat sich in der Nacht eine schreckliche Tragödie ereignet: eine 20jährige ist dort von einem Zug der Linie U2 überrollt worden und starb noch am Unfallort.

Wie es aussieht wurde sie von einem 28jährigen Mann vor die einfahrende Bahn geschubst. Mehrere Zeugen haben den Täter festgehalten, bis die Polizei eingetroffen ist. Die Mordkommission ermittelt.

Nach dem tödlichen Vorfall auf einem Berliner U-Bahnhof zeigen sich die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) tief betroffen. Wenn jemand auf die Gleise gestoßen werde, geschehe das in Sekundenbruchteilen, sagte BVG-Sprecherin Petra Reetz am Mittwoch. «Niemand kann da etwas tun», sagte sie mit Blick auf die U-Bahnfahrerin und andere Wartende. Reetz betonte aber auch, dass solche Vorfälle oder Stürze auf die Gleise «extrem selten» seien. Der Bahnhof Ernst-Reuter-Platz, wo am Dienstagabend eine 20-Jährige vor die heranfahrende U-Bahn gestoßen wurde, ist videoüberwacht.

Zeig es Deinen Freunden!