38730
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Foto: CC0 Public Domain

Türkei will präsent in Syrien bleiben

Redaktion

Die Türkei will im Norden Syriens mit Truppen präsent bleiben, bis sich die Lage dort geklärt hat. Das hat der türkische Präsident Erdogan bei einem Syrien-Gipfel mit dem iranischen Staatschef Ruhani und Kremlchef Putin angekündigt. Er werde darauf bestehen, dass die Bombardierungen der syrischen Rebellenhochburg Idlib aufhören und eine Waffenruhe erreicht werde, sagte Erdogan. Die syrische Regierung will das letzte große Gebiet in der Hand der Rebellen zurückerobern. Die Provinz grenzt an die Türkei an, die bereits mehr als drei Millionen Syrer beherbergt. In Idlib hat die Türkei zwölf Beobachtungsposten. Sie ist dort Schutzmacht der Rebellen in einer sogenannten Deeskalationszone.