40741
Hörertelefon Schlager-Radio B2Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Andrea Damm / pixelio.de

Wieder weniger Wohnungseinbrüche

Redaktion

In Deutschland ist voraussichtlich auch in diesem Jahr weniger in Wohnungen eingebrochen worden. Zum dritten Mal in Folge. Davon geht der Präsident des Bundeskriminalamts, Münch aus. Er begründet das sowohl mit einer guten Zusammenarbeit der Polizeien des Bundes und der Länder als auch mit Präventionsmaßnahmen als auch Strafverfolgung. Die Zahl der versuchten und vollendeten Wohnungseinbrüche war in den Jahren 2008 bis 2015 kontinuierlich nach oben gegangen. Ab 2016 gab es dann erstmals wieder einen Rückgang. Zahlen für das Jahr 2018 werden voraussichtlich im kommenden Frühjahr veröffentlicht, wenn der Bundesinnenminister die neue Kriminalstatistik vorstellt.