37590
Hörertelefon Schlager-Radio B2 Hörertelefon: 08000 79 89 99 (gebührenfrei)
Simon/pixabay

Wiesenthal-Zentrum kritisiert Mark Zuckerberg

Redaktion

Das Wiesenthal-Zentrum hat den Facebook-Chef Mark Zuckerberg kritisiert, weil er Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht von seiner Plattform verbannen will. Holocaust-Leugung bezeichnet das Zentrum als Fake News. Der Holocaust sei «das am gründlichsten dokumentierte Verbrechen der Geschichte». Eine Leugnung dieses Verbrechens, die auf einer Lüge basiere, könne nicht im Namen der Meinungsfreiheit gerechtfertigt werden. In einem Interview des US-Technikblogs Recode hatte Zuckerberg gesagt, er glaube nicht, dass Facebook solche Aussagen herunternehmen sollte. Er denke, dass es Dinge gibt, bei denen verschiedene Menschen falsch liegen. Er glaube aber nicht, dass sie absichtlich falsch liegen.